Neuerscheinung: »Joe & Craig«

»Joe & Craig«, Band 1 ist erschienen und bei Amazon erhältlich! 

Paranormaler Agententhriller mit einem Schuss Erotik.

Es handelt sich um die erste von vier fantastischen Episoden rund um das paranormal begabte Duo, das sich im England der ausgehenden 30er Jahre gegen feindliche Augustoren, Nazis und Dämonen erwehren muss.

 

Um was geht es?

Eine Welt, die etwas anders tickt als unsere. Mutationen, bedingt durch einen Meteoritenabsturz, verleihen vielen Menschen außergewöhnliche Fähigkeiten. Joe und sein Partner Craig sind paranormal begabte Agenten (sogenannte Augustoren) im Dienste des Britischen Empires. Sie beschützen Nation und König vor zahlreichen Mächten, die das Vaterland bedrohen. Vor allem das verfeindete Deutsche Reich und seine cleveren Agenten bereiten den Briten dabei große Sorgen.

 

 

Joe & Craig - Der doppelte Stalin

Joe & Craig – Der doppelte Stalin

 

Episode 1 – Der doppelte Stalin:

März 1938 – Joe und Craig sollen den russischen Führer Josef Stalin, der zu Geheimkonsultationen in London weilt, vor Angriffen deutscher Augustoren schützen.
Dumm nur, dass die Nazis längst Bescheid wissen und ihre geniale Agentin Anna-Maria Herbst nach London entsandt haben. Als dann auch noch ein zweiter Stalin auf den Plan tritt und eine riesige, fliegende Stadt mit deutschen Soldaten über London erscheint, droht die ganze Situation außer Kontrolle zu geraten.

Preis: eBook 99 Cent oder kostenfrei über Kindleunlimited.

„Exotische Welten“ – die Autoren

Folgende Autoren werden in der Anthologie „Exotische Welten“ vertreten sein (aufgelistet in alphabetischer Reihenfolge):

 

Andres, Alice

Bagus, Anja

Bender, Stefanie

Exter, Torsten

Fildebrandt, Ulf

Frambach, Sabine

Frey, Dennis

Fürk-Hochradl, Doris

Haberland, Susanne

Hafen, Carolin

Holzhauer, Stefan

Honisch, Ju

Hüsken, Sven I.

Jaggi, Marion

Karweick, Jörg

Kruschel, Karsten

LeSton, Bernar

O’Connell, Sean

O’Connell, Susanne

Prager, Gertrud

Schuhen, Stefanie

Sohn, Joachim

Steenbergen, Carsten

Tillmanns, Andrea

Voss, Vincent

 

O’Connell Press bedankt sich bei allen 156 Teilnehmerinnen und Teilnehmern für’s Mitmachen!