Manuskripte

Derzeit verlegen wir insbesondere „E-Books Only“ und suchen nicht aktiv. Wenn Sie uns dennoch eine Anfrage (Voraussetzungen s.u.) senden möchten, so interessieren wir uns vor allem für die Bereiche Thriller, Fantasy, Liebesromane und Cosy-Krimi.


Generell gilt:

Schicken Sie Ihr Exposé (max. eine Seite) und 5-10 Seiten des Anfangs sowie einen aussagekräftigen, mehrseitigen Textauszug aus der Mitte Ihres Werkes als .doc, .rtf oder .odt (bitte keine anderen Formate!) an:

info [at] oconnellpress.de

Gesamtlänge der Manuskripte: in der Regel zwischen 100 und 400 Standardseiten (30 x 60 Anschläge pro Seite).
Ihr Werk muss unveröffentlicht und eigenhändig verfasst sein, darf keine Rechte Dritter verletzen.
Bitte keine Fanfiction.

Cosy-Krimi – Der Krimi der etwas gemächlicheren Art. Hier zählen vor allem gut ausgearbeitete Charaktere, die ruhig ein bisschen eigen, schrullig oder skurril sein dürfen, sowie ein gutes Maß an Lokalkolorit.


Erotic Fantasy & Romantasy – Burgen, Schlösser, Zaubertürme… Wir wollen wissen, was sich dahinter abspielt. Wenn die Helden sich ihrer Rüstungen entledigen und die Jungfrauen die edlen Stoffe zu Boden gleiten lassen. Liebe, Leidenschaft und große Gefühle …


Fantasy – Welten, besiedelt mit unvorstellbaren Wesen, die den epischen Krieg zwischen Ordnung und Chaos ausfechten. Hier sind Helden noch unverzichtbar, Drachen keine Legenden und tote Materie von starker Magie beseelt (aber bitte keine 08/15 – Vampirstorys).


Historical Fantasy – angesiedelt zw. dem 9. und 16. Jahrhundert, an »realen« Orten spielend, durchsetzt mit gängigen Fantasyelementen.


Horror – Stephen King war gestern. Was ist heute? Hier suchen wir nahezu alle Spielarten des Genres, sehr gerne beispielsweise Bizarro-Horror  …


Liebesroman – Wir suchen Geschichten mit Tiefe, nicht den 08/15-Groschenroman. Ob Helden oder Antihelden – hier kommt es nur auf die Umsetzung des Geschehens an, das sich durch das Besondere (sei es durch das Setting, die Protagonisten, die Art des Sich-Findens etc. …) auszeichnen sollte.


Near Future SF – dunkel und dystopisch. Die Realität unseres Alltags weitergedacht. Wie sieht die Zukunft der Bundesrepublik, Europas oder der ganzen Welt aus? (Wie) überleben wir?


Paranormales Protagonisten und andere Wesen mit übersinnlichen Fähigkeiten, die auf den ersten Blick ganz normal erscheinen können, manchmal aber bereits rein äußerlich Skurrilitäten aufweisen.


Post Doomsday – die Welt, wie sie war, ist nicht mehr. Jetzt müssen die letzten Überlebenden versuchen, etwas Neues zu schaffen. Doch was kommt nach dem Ende aller Dinge?


Science Fantasy – »Sense of Wonder« steht im Mittelpunkt. Die Storys spielen in ferner Zukunft, in fremden Welten, wo Technologie oftmals nicht von Magie zu unterscheiden ist. »John Carter from Mars«, »Flash Gordon« und »STAR WARS« waren nur der Anfang, jetzt seid ihr dran.


Science Fiction – Matrix, Aliens, Singularität, Transhumanismus. Neue, innovative Ideen sind gefragt. Habt ihr die Antworten?


Skurrile Phantastik – ob Fantasy, Science Fiction oder Genremix – hier ist uns Skurriles im Stile Douglas Adams‘ willkommen …


Thriller – bei uns geht es vom ganz normalen Wahnsinn bis in den übersinnlichen Bereich. Die Bedrohung ist überall…


Western Fantastik – alle Spielarten des Genres Western im fantastischen Umfeld


Steam & Diesel – die neue, industrialisierte Form der Fantasy. Dampfmaschinen, mechanische Kreaturen und verschrobene Wissenschaftler beherrschen eine Viktorianische Welt (alternativ auch eine Welt in den 30er-Jahren des 20. Jahrhunderts), die anders verlaufen ist, als wir sie aus den Geschichtsbüchern kennen.


Comments are closed.